facebookzeichen

Besuchen Sie auch unsere

Facebook Seite

       
Aska 0319 Name: Aska  
Geschlecht: Hündin  
Geboren: August 2017  
Größe: ca 55 cm  
Besonderheiten: keine  
Katzenverträglich: ja  
     
       

 

Update April 2019

Wir mussten diese tolle Hündin einfach auf eine unserer Pflegestellen holen. Im Tierhaus kam sie uns irgendwie immer wie in der zweiten Reihe vor. Damit ist jetzt Schluss!

Die Pflegemama ist schwer begeistert von Aska, so hat sie sich unglaublich schnell in den Alltag integriert. Eine Hündin und ein Rüde  begleiten sie hier, und da gibt es keinerlei Probleme. Nur zu aufdringliche Hunde verunsichern Aska, die schnappt sie auch mal weg, wenn sie ihren Rückzug nicht akzeptieren.

Wobei wir ehrich sagen müssen, Aska sind wir Menschen lieber.  Sie hat sich den Pflegeeltern schnell angeschlossen, insbesondere der Pflegemama. Auch mit dem Pflegepapa hat sie keine Probleme, nur wenn von weitem, noch undefinierbar ein Mann auftaucht, findet sie das gruselig. Bei Frauen ist ihr das egal. Da muss es nicht nur gute Erfahrunge mit Männern gegeben haben, die sie nicht kennt.

Kinder hingegen liebt Aska, im Reitstall wo sie täglich mitdarf zeigt sie sich hier von iherer besten Seite. Auch Pferde hat sie inzwischen kennengelernt und da gab es keinerlei Probleme. Aska hört an der Schleppleine/Leine schon gut auf ihren Namen.

Offentlich ist, dass in Askas Familiengeschichte ein Maremano mitgeischt hat, aber auch noch einiges andere, denn ihre Eigenschaften sind nur teilweise maremmentypisch, also eine klasse Mischung.

Aska ist ein kluges Mädchen, lernt schnell, hat vor manchen Dingen noch Angst ( laute Geräusche beim Spaziergang) und braucht da ihre Zeit - und wünscht sich immer wieder Zeiten, wo sie sich zurückziehen kann. Dann ist sie happy!

Wir freuen uns sehr über Anfragen für Aska!

-------------------------------------------------------------------------------

Wir haben Aska das erste mal im August bei SOS kennengelernt. Da war sie grade angekommen und noch sehr zurückhaltend. Wir konnten ihr Wesen noch nicht so recht fassen und sie war sehr gestresst von der Tierhaussituation.

Jetzt im November, inzwischen haben wir sie weitere zweimal besucht, denken wir sie ist so weit und darf auf die Vermittlungsseite. Beim letzen mal hat sie uns am Tierhaus sogar begrüsst, war im Hunderudel integriert und ist angekommen.

Dennoch wirkt sie etwas gestresst am Tierhaus, ein ruhigerer Platz der ihr Sicherheit bietet wäre definitiv besser und wir sind sicher dass noch einiges an Potential in ihr steckt.

Dafür braucht es aber Menschen, die sie aufnehmen, ihre verspielte Art fördern, ihr Zeit zum Ankommen geben und Sicherheit vermitteln. Dass in Askas Familiengeschichte ein Maremmano ( Herdenschutzhund) mitgemischt hat, steht ausser Frage. Gerne klären wir hier zu rassetypischen Eigenschaften auf.

Das Video, im Oktober bei unserem Besuch gedreht, zeigt Aska vom Wesen her sehr gut finden wir. Fotografieren fand sie nämich nicht so klasse und wir haben sie irgendwann in Ruhe gelassen - in der Hoffnung dass sie dennoch Menschen findet - auch wenn das TOP-Foto nicht dabei war...

Aska kann an der Leine laufen und liebt die täglichen Spaziergänge. Derzeit lebt sie an einem Tierhaus ohne Samtpfoten.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Aska bald mit uns nach Deutschland reisen dürfte! 

 

 

 

 

 

 

Aska2 0319

 Aska3 0319

       
Video von Aska      

 

 

 

 

     
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.