facebookzeichen

Besuchen Sie auch unsere

Facebook Seite

       
 Nocciola

   

     Name:

 

Nocciola

 
    Geschlecht: Hündin  
    Geboren: April 2015  
    Größe: ca 38 cm  
    Besonderheiten: keine  
    Katzenverträglich: ja  
     
       

UPDATE . NOCCI IST AUF IHRER PFLEGESTELLE IN DEUTSCHLAND ANGEKOMMEN!!!!

Nocci ist einer der Hunde, die uns total überrascht hat. Nach nur drei Tagen in der Pflegestelle ist aus dem scheuen Mäuschen aus dem Tierhaus, eine anhängliche Hündin geworden.

Die Pflegemama sagt selbst, dass dies einfach unglaublich ist. Nocci hat sich schnell in den Alltag der Pflegefamilie eingefügt. Kann mit dem Bruder Benny auch mal alleine bleiben, Auto fahren... klappt alles super.

Nocci war auch schon eine Nacht im Hunderudel bei Tierschutzfreunden und auch da hat sie alles prima gemeistert und lies sich  schnell von ihr "Fremden" Menschen streicheln. Klar, sie ist sicher nicht die Hündin, die Fremden gleich auf den Schoß springt, aber wenn man ihr kurz Zeit gibt, dann kommt sie und nimmt immer unkomplizierter Kontakt auf.

Nocci freut sich über andere Hunde, aber ihr Rudelführer ist einfach der Mensch das sieht man deutlich. Bis sie entspannt durch die Großstadt spaziert, Bus oder U-Bahn fährt, das wird sicher noch dauern. Aber Stadtrand, Besuche bei Freunden, all das bekommt sie schon prima hin.

Wir finden sie hat mega Fortschritte gemacht, und hoffen sehr, dass sie nun hier in Deutschland endlich entdeckt wird!

_________________________________________________________

Nocciola durfte aus einer Beschlagnahmung in Grossetto im Mai bei SOS einziehen. Anfangs wurde vermutet, dass sie Babys bekommt, dieser Verdacht hat sich aber nicht bestätigt.

Nocciola musste bisher mit über 30 Hunden, überwiegend groß, jung, wild, in schrecklichen Verhältnissen zusammenleben.

Uns hat das kleine, scheue Hundemädchen mit dem verunsicherten Blick hat sehr berührt. Die Tierhaushelferin hat schon einen guten Zugang zu ihr uns uns geholfen, auch sie ablichten zu können.

Momentant bewegt sie sich noch nicht frei am Tierhaus, dass hat  den Grund, dass die Sorge besteht, dass sie sich irgendwo verkriecht und noch scheuer wird und untergeht. Im Gehege können Menschen sich zu ihr setzten, mit ihr arbeiten und ehrenamtliche Helfer tun dies täglich um ihr zu zeigen, dass wir Menschen es gut mit ihr meinen.

Nocciola muss dringend raus aus dem Tierhaustrubel - in eigene vier Wände zu Menschen, die erstmal wenig von ihr erwarten und sie ankommen lassen. Wir sehen sie nicht in der Stadt mit zu viel Lärm und Eindrücken, sondern wünschen uns ein ruhgies Plätzchen für sie mit hundeerfahrenen Menschen, idealerweise einem souveränen Ersthund. 

Unser Traum ist, dass auch sie merkt, das ein Hundeleben nicht nur mit Angst sondern auch vielen schönen Momenten ausgestattet sein kann.

Dringend Platz für Nicciola gesucht!

 

 


 

 

 

 

 

nocciola1 0718 

 nocciola8 0718

 

      

  

       
Video von Nocciola      

 

     
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.