facebookzeichen

Besuchen Sie auch unsere

Facebook Seite

 

 

"Eine der blamabelsten Angelegenheiten ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt erschaffen werden musste." (Theodor Heuss)

 

Wir freuen uns sehr, dass Ihr Euch die Zeit nehmt, unsere Streunerhilfe-Susi&Strolch-Seite durchzublättern.

Viel Spaß beim Stöbern, Patenschaften übernehmen, Hundebilder genießen - und vielleicht finden ja einige Hunde durch Euch ein warmes Körbchen für ihr Leben.

Bitte habt Verständnis, dass wir alle ehrenamtlich die Tierschutzarbeit leisten und somit nicht immer gleich ans Telefon gehen können oder Eure Mails nicht sofort beantwortet werden. Wir geben uns aber größte Mühe, immer zeitnah zu reagieren.

Euer Susi&Strolch-Team

Hier findet Ihr immer Hinweise zu unseren Neuigkeiten:

 

15.01.2018: Meine Eindrücke von meinem ersten Besuch bei SOS-Animali

Da ich vor kurzem zum ersten Mal die Gelegenheit hatte einen Besuch bei SOS-Animali zu machen, wollte ich euch hier meine Eindrücke ein wenig beschreiben.

Ich habe mir die Weitläufigkeit, bzw. die Wege zwischen den einzelnen Häusern viel kürzer vorgestellt und bin deshalb noch mehr beeindruckt von den Leistungen von Helga und ihrem Team, die so vielen Tieren ein Zuhause geben.
Man merkt sofort, dass sich die Hunde hier wohlfühlen und umsorgt werden. Bei der Abreise und dem Verladen der Hunde werden diese herzlich und teilweise mit einer unterdrückten Träne verabschiedet. Ein lachendes und ein weinendes Auge, wie mir scheint. Das Lachende, da sie wissen, der Hund kommt in gute Hände, jedoch auch das Weinende, da sie den Hund ins Herz geschlossen haben.

Mir persönlich haben es besonders Rintintin, ein Schäferhund mit nur noch drei Beinen, dem man sein Handicap in keinster Weise anmerkt, Flöckchen ein Maremmenwelpe mit 50 kg, der einfach nur süß ist und Bella mit der ich am letzten Abend gekuschelt habe, angetan.
Die letzten Stunden vor der Abfahrt waren für mich etwas ganz Besonderes, da wir hier nach alldem Fotografieren für die Webseite und die Paten auch noch Zeit gefunden haben, uns bei Roland einen gemütlichen Kaffee zu gönnen. Im Haus waren die Hunde an diesem Abend sehr gechillt und so kamen Bella, Flöckchen und einige andere Hunde zum Kuscheln oder wollten gestreichelt werden. Für mich eine Stunde vollster Zufriedenheit.

- mal wieder gemerkt, dass es nicht viel braucht auf der Welt, um glücklich zu sein!

Unglaublich fand ich, wie viele Spender, Patenpäckchen und Geschenke aus unserer Weihnachtsaktion in unserem Gepäck waren. Es hat unglaublichen Spaß gemacht, den Tieren ihre Geschenke zu übergeben!

Ich freu mich schon, wenn ich das nächste Mal wieder nach Boccheggiano fahren kann und sage auch Alex nochmal vielen Dank für die schöne Zeit und das viele Ratschen vor Ort und auf den Fahrten. Merci, hast du toll gemacht.

Euer Stefan