"Eine der blamabelsten Angelegenheiten ist es, dass das Wort Tierschutz überhaupt erschaffen werden musste." (Theodor Heuss)

 

Wir freuen uns sehr, dass Ihr Euch die Zeit nehmt, unsere Streunerhilfe-Susi&Strolch-Seite durchzublättern.

Viel Spaß beim Stöbern, Patenschaften übernehmen, Hundebilder genießen - und vielleicht finden ja einige Hunde durch Euch ein warmes Körbchen für ihr Leben.

Bitte habt Verständnis, dass wir alle ehrenamtlich die Tierschutzarbeit leisten und somit nicht immer gleich ans Telefon gehen können oder Eure Mails nicht sofort beantwortet werden. Wir geben uns aber größte Mühe, immer zeitnah zu reagieren.

Euer Susi&Strolch-Team

Hier findet Ihr immer Hinweise zu unseren Neuigkeiten, bitte besucht uns auch auf FB und Instagram

 

August - Leos Operation

Wir wollen euch heute von LEO erzählen...
Eigentlich sollte er einfach als Pflegi mit uns nach Deutschland kommen und dann an das passende Plätzchen vermittelt werden, aber dann kam alles anders.
Unser Sonnenschein hatte massive Probleme beim Laufen und war für sein junges Alter total schlapp.
Zuerst mal zum normalen Tierarzt, wir wussten ja er wurde als Welpe mangelernährt und aus wirklich schlechter Haltung eines italienischen Schäfers befreit.
Nach dem Röntgen der Hüfte wurde schnell klar , dass muss richtig weh tun - Überweisung zum Spezialisten. Wie zögerten, holten noch eine Meinung ein - dann Besuch in der Tierklinik mit der Pflegemama Isabell und Diana als Vorstand. Zugegeben, hier eine Entscheidung zu treffen ließ uns nächtelang nicht schlafen, wir wollten keinen Fehler machen.
Aber es blieb uns einfach keine Wahl, und so hat Leo eine neue Hüfte bekommen. Neben der unglaublichen Leistung der Pflegestelle auch für unseren Verein eine enorme finanzielle Belastung.
Deswegen bitten wir Euch von Herzen Um Hilfe - trotz Tierschutzpreis ist hier einiges Zusammen gekommen.
 
                                                                                                                                                                               
 
Gerne per Paypal oder auf unser Spendenkonto : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Natürlich stellen wir auch gerne eine Spendenquittung aus !
 
Und wenn alles geschafft ist, hoffen wir dass dieser tolle Kerl dennoch eine Familie findet... aber step by step...
 
Herzlichen Dank an bereits eingegangene Spenden von:
Susanne H. € 1075 Hubert S. € 250
Ulrich V. € 100 Evelyn D. € 80
Daniela B. € 50 Annette D. € 20
Renate N. € 50 Silke B. € 30
Heike B.-K. € 25 Luise W. € 30
Franziska B. € 50  
 
 

 
 
 
 
 
 Juli - Danke für eure Spenden!
18.07.: Heute waren wir an den ganzen Tag an den Tierhäusern unterwegs. Die mitgebrachten Pools kamen super an!
Wir haben die neue Hunde kennengelernt, Fortschritte beobachtet, und eine Liste gemacht welche Hunde dringend eine Familie brauchen. Gelacht und geweint über Neuankömmlinge, die in der Corona Zeit rausgeworfen worden sind...und unser Herz gefüllt mit vielen Eindrücken.
Und das größte Geschenk war - Lilly hat ihre Babies bekommen!
 
                                                
 
 
17.07.: Kurz vorm Gewitter haben wir noch das Ausladen geschafft - diesmal mit zwei Bussen - DANK EUCH!!
 
                                                 
 
 
05.07.: Ihr lieben Menschen da draußen, ich bin’s MOLLY! Dank euch konnte ich diese Woche operiert werden.
Ich bin angefahren und dann stümperhaft behandelt worden, so dass ich nach meiner Ankunft bei SOS in der Toskana gleich zum Tierarzt musste und dann in die Tierklinik.
Man hat mir erzählt IHR habt ALLE geholfen, dass der Arzt bezahlt werden kann. Ich weis gar nicht warum ihr lieben Menschen das gemacht habt denn ihr kennt mich doch gar nicht,
aber es ist ein tolles Gefühl, dass mir jemand hilft und sich sorgt.
Vielen, vielen Dank - ich melde mich wieder!
Eure Molly
                                                                                                

 

 

Juni - Spendenaufruf für OP Kosten - dringend!

Dieses kleine Mäuslein haben wir vor ein paar Tagen bei SOS in der Toskana kennengelernt.
Ihre Mama, sie und ein Geschwisterchen haben überlebt; der Rest der Babies ist überfahren worden und tot.
Die OP muss schnellstmöglich gemacht werden, wir suchen dringend Hilfe!
Paypal: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 

Was unser Team an so einem verlängerten Wochenende macht ??
Nachbesuche
Neue Hunde in die Portale einstellen
Rasenmähen am Übergabeplatz
Und endlich wieder Eure Spenden in die Toskana bringen, das Katzenfutter wurde dringend benötigt.
Wir freuen uns jetzt riesig die neuaufgenommenen Fellnasen kennenzulernen
 

    

 

Danke an alle Hundemamas, die sich für einen unserer Schützlinge entschieden haben! 

Happy Dog-Mothers-Day!

Eure Susi&Strolchs

 

Was ist eigentlich aus Cassandras geworden?

Dieses wunderschöne schwarze Mädchen, das soviel Leid ertragen musste, bevor es zu Helga in das Refugium von SOS Animali International aufgenommen wurde, stieg im August 2018 als Cassandra in ein Wohnmobil und kam zwei Tage später als Lotte in Norddeutschland, genauer gesagt, in Laatzen bei Hannover an. Sie wurde enthusiastisch von Lilly empfangen, einer rotblonden Schönheit, die drei Monate zuvor ebenfalls aus Italien kam.
Es war Liebe auf den ersten Blick. Die zarte Lilly mit dem Seidenhaar und die robuste zottelige Lotte schlossen sich sofort eng aneinander. Dabei sollten sie in zwei Haushalten wohnen. Lilly bei meiner Tochter und Lotte bei mir. Doch sehr bald merkten meine Tochter und ich, dass hier etwas Besonderes vor sich ging. So sehr sich beide Hunde freuten ein Frauchen zu haben und ein eigenes Körbchen, sie trennten sich nur ungern.
Spaziergänge absolvieren sie am liebsten miteinander, dabei ist es ihnen ziemlich egal in welchem der beiden Haushalte sie übernachtet haben. Na vielleicht doch ein bisschen lieber bei meiner Tochter, denn dort dürfen sie auch im Bett kuscheln. Lilly ist eine Rennmaus. Mit großen Sprüngen hetzt sie am liebsten über offenes Land. Lotte donnert gern hinterdrein, doch sie jachtert auch gern durch den Wald. Dabei verliert sie sich so manches Mal. Ob sie die Rufe von Frauchen nicht hören will oder die Richtung nicht so genau orten kann, war bisher nicht schlüssig zu klären. Doch Lilly weiss genau wo Lotte steckt. Sehnsüchtig warten sie auf das Kommando: „Such Lotte!“ und pfeilschnell schießt sie durchs Unterholz und kommt mit Lotte im Schlepptau zurück.
Beiden gemein ist die Liebe zu Wasser, egal ob Teich, Fluss, Meer oder große Pfütze. Egal ob Sommer oder Winter. Der Sprung ins Wasser ist für beide ein besonderes Vergnügen. Lottes Leidenschaft für ein anschließendes ausgiebiges Sandbad teilt Lilly allerdings nicht, dafür aber das Aufbuddeln von Mäuselöchern. Wieder zuhause wird geruht. Bei meiner Tochter gern gemeinsam auf dem Sofa, in meinem Heim im großen Korb aneinander gekuschelt.
Nur gefressen wird getrennt. Die zarte Lilly lässt Lotte gern den Vortritt und würde dann wohl meist vor einem leeren Napf stehen. So frisst Lotte in der Küche. Und Lilly? Sie bekommt ihren Napf am kleinen Körbchen serviert. Da passt sie nur alleine hinein. Und Lotte respektiert: hier muss ich Abstand halten. So viel gäbe es zu berichten über das gemeinsame Leben der roten Fee und dem schwarzen Höllenhund. Erfreut Euch mit uns an den Fotos und dem eingestellten Video.

Dietlind und Mara Wohmann

 

SPENDENAKTION

Unsere Nähfee Peggy war superfleissig. Leider fallen auf Weiteres unsere Info/Spendenstände aus, so dass wir Euch hier unsere "Schätze" ans Herz legen möchten. Wir haben Richtbeträge für die Spenden angegeben, damit unsere Materialkosten reinkommen. Wir hoffen, das ist okay für Euch!

Also wenn ihr Interesse habt, einfach eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken

Wir freuen uns auf Eure Nachricht!
Eure Susi&Strolchs

EM – Keramik Zeckenhalsbänder

Was ist EM?

EM steht für "Effektive Mikroorganismen". Diese werden in Keramikröhrchen eingebrannt und in Halsbänder oder Halsketten verarbeitet.

Das ausgleichende Milieu sowie die Resonanzschwingung von EM-Keramik soll für die Zecken (auch für Flöhe und andere Parasiten) sehr unangenehm sein. Sie beißen sich dadurch seltener fest. Einen 100-prozentiger Zeckenschutz garantieren wir allerdings nicht.

Wie funktioniert das?

Die EM-Keramik in den Ketten baut ein energetisch, harmonisches Klima auf, das sich förderlich und regenerativ auf den Hund auswirkt. Wenn Tiere EM-Halsbänder tragen werden die harmonisierenden und vitalisierenden Informationen des Schmucks auf den Körper übertragen.

Viele Menschen berichten begeistert davon, dass ihre Hunde weniger von Zecken befallen und vitaler sind.

Pflegeanleitung:

Da vom Hund stetig Talg abgesondert wird, ist es wichtig, dass das Halsband regelmäßig (in der Zeckensaison ca. alle 1-2 Wochen) unter einem Wasserstrahl abgewaschen und zum "Aufladen" in der Sonne getrocknet wird.

Die Poren der Keramik sollen so nicht verstopft werden und die Wirkung des Halsbandes lässt nicht nach.

 

 

April - Frohe Ostern

Irgendwie fällt es uns schwer dieses Jahr frohe Ostern zu schreiben, aber wir tun es doch und danken allen Freunden und Helfern!

Eure Susi&Strolchs

 

 

März - wir lassen uns nicht unterkriegen!

Mitte März wäre es wieder soweit gewesen, 16 Hunde wollten wir aus der Toskana holen, um sie auf ihre End- und Pflegeplätze zu bringen.

Und bis zum letzten Tag unserer Abfahrt haben wir mit SOS gemeinsam Wege überlegt, uns rechtliche Ratschläge eingeholt, gekämpft - und mussten dann akzeptieren, dass es nicht klappt.

Für uns Susi & Strolchs ein Dolchstoß ins Herz, so wussten wir, die neuen Hunde sind schon da (SOS ist restlos überfüllt), die Futterspenden wurden sehnlichst erwartet und wir konnten den lieben Adoptanten nicht ihre Schützlinge übergeben.

Wir halten zusammen

Danke, dass ihr Alle da seit, den Tieren die Stange haltet, und uns aufheitert mit euren italienischen Vierbeinern, die bei Euch ein zuhause gefunden haben.

Eure Susi&Strolchs

Zuhause

 

 

März - Bitte lasst uns zusammen HELFEN !!

Eine große Fuhre Futter war schon in unserem Bus geladen und 16 Fellnasen haben schon ihr Köfferchen gepackt. Aber auch wir mussten die Fahrt in die Toskana absagen.

Ja es war vernünftig - aber unser Tierschutzherz weint und wir fühlen uns als würden wir die Tiere und auch Menschen von SOS Animali im Stich lassen...
Einige von Euch haben schon ohne Ankündigung an eine Spende gedacht, die andern möchten wir bitten zu helfen, denn NOCH kann das Tierhaus vor Ort Futter besorgen, aber keiner weiß wie lange noch...

Danke an die lieben Adoptanten die dennoch auf ihre Fellnasen warten (kleiner Reminder: Tiere sind keine Überträger!!).

Hilflose Grüße
Eure Susi&Strolchs

Paypal: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Streunerhilfe Susi & Strolch; VR Bank Gilching; IBAN: DE3170169382 0000 30 80 80

 

VIELEN DANK AN BEREITS EINGEGANGENE SPENDEN VON:

Bettina H.   50 €

Danke transp 0320

 Birgit R.  50 €
Pia T.  30 €  Martin & Andrea N. 100 €
Pio C. 100 €  Agnes K.  30 €
Silke B.  30 €  Sabine B.  50 €
Birgit R.  50 €  Peter & Melanie K. 100 €
Natalie B.  40 €  Thomas & Eva S. 100 €
Rita B. 100 €  Heike B.-K.  25 €
Renata W. 100 €  Renate N.  50 €
Fabian V.  50 €  Jasmine E.  25 €
Andrea N 100 €  Reinhold R.  30 €
Romina G.  10 €  Yvonne F. 100 €
Manuela S.  50 €  Helmut & Simone H.  40 €
Susi H. 100 €  Anna Elisabeth R. 100 €
Yannick N.   25 €  Wolfgang & Sybille K.  50 €
Sandra L. 100 €  Bettina P. 200 €
Petra S. 100 €  Elke & Stefan B. 100 €
     Manuela B.  50 €

 

 

Februar - Warum wir tun, was wir tun!

 

Dehner alle